Einblicke

| Der Weg ist das Ziel - Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut - Die Blume der Geduld wächst nicht in jedermanns Garten |

| Startseite | Inhaltsverzeichnis - alle Beiträge ab 1.2.18 |

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Gedanken zum Abgesandten

Nachdem der Abgesandte nun seinen 1. Auftritt beendet hat,
möchte ich euch auch meine Gedanken zu diesem neuen Spielelement nicht vorenthalten.

Die Vorankündigung dazu im Forum klang wirklich verheißungsvoll.
Speziell die Ankündigung, dass nun auch Gilden Aufgaben bekommen,
hat mich sehr gefreut und ich war gespannt auf seinen ersten Besuch.

Die 1. Questreihe, in der man das Kaiserliche Lagerhaus erspielen musste ging auch recht zügig zu spielen.
Was ich allerdings bisher nicht verstehe, warum das Kaiserliche Lagerhaus so heisst. In meinen Augen ist es nichts anderes, als ein etwas abgewandeltes Proviantmagazin mit dessen Grundfunktionen, das keinen Hafenbereich braucht.
Mir stellt sich die Frage, warum es unbedingt in einem Hafenbereich stehen muss, wo dort der Platz sowieso sehr eingeschränkt ist.
Für PvE Spieler ist das sicher noch eine größere Einschränkung, als für mich, weil sie ja mehr Platz für Werften, Schiffsbauer und Kräne benötigen.

Nun denn, ich habe ein Pier auf Newport abgerissen,
weil ich dort am wenigsten Handel treibe.
Damit kann ich mich arrangieren, es ist halt so...
Die Vorbereitungsquest für regelmäßige Besuche des Abgesandten ist für mich als ok abgehakt. Er soll nun einmal im Monat mit Aufgaben kommen, wenn kein anderes Event ansteht.

Der erste Besuch des Abgesanten, der mit 3 Questreihen im Gepäck eintraf, hat mich dann doch ganz schnell ernüchtert.

Warum ernüchtert?
Die Questreihe Expedition ist nichts anderes, als aufgewärmte Suppe der letzten Events. Eine Abenteuerinsel aufdecken und Ruinen erforschen, eigentlich eben wenige Klicks machen und...warten
Die Questreihe Hilfspakete war nichts anderes als bestimmte Waren ranschaffen, im Kaiserlichen Lagerhaus Hilfspakete packen und liefern.
Also ebenfalls einige Klicks und... warten
Nun zur Questreihe Kollaboration, die mir in der Form, in der sie in der ersten Runde lief absolut nicht gefällt und an der ich mich auch außer mit 10 gelieferten Broten nicht beteiligt habe.

Was mir daran überhaupt nicht gefallen hat?
Die Tatsache, dass alle Spieler einer Welt gemeinsam vorgegebene Gesamtmengen in einen großen Topf werfen und jeder, der während des Events eingeloggt war, die Belohnung bekommt.

Das mag nun komisch klingen, aber wenn ich mit einem Team etwas leisten möchte/soll, dann möchte ich auch Teamarbeit leisten, also mich absprechen, mich mit den Teammitgliedern austauschen, ein echtes WIR Gefühl haben.
Das wäre auf Gildenbasis ganz sicher für mein persönliches Empfinden eine ganz andere Geschichte, weil es überschaubarer und eben ein echtes Team ist.

Ich habe bei der 1. Aufgabe, Münzen liefern, erstmal eine ganze Weile beobachtet, den Chat gelesen, überlegt...

Mit dem Ergebnis, das ist nicht das, was ich mir unter Team vorstelle, wenn ein Wettrennen um die 1. Plätze in der Rangliste bei einigen oberste Priorität hat.
Werden dann auch noch Ranglisten akribisch kontrolliert, wer denn wohl wie viel geliefert hat, wer davon einen hohen Level hat, also lange dabei ist, dann war es das für mich und ich halte mich aus solchen Aufgaben raus.


Das ist nun nur meine persönliche Meinung zum 1. Auftritt des Abgesandten.
Ich warte geduldig die nächste Runde ab, schaue mir das Ganze an, dann entscheide ich für mich, wie weit ich mich da engagiere und einbringe.
Vielleicht erlebe ich ja eine positive Überraschung in der nächsten Runde...




Kommentare:

  1. Dein Kommentar zum Abgesandten gefällt mir sehr. Denke da so ähnlich :)

    SirUltrafine

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich denke, das der Abgesandte nur ein Mysterium war , der mal getestet werden sollte, um die Lager wieder etwas zu leeren in Anno.
    Leider bin ich auch darauf reingefallen und hab ein paar wenige Münzen investiert , als fast ein Einzelspieler.
    Aber nicht um in der ewigen (nutzlosen) Rangliste zu stehen, sondern nur weil es mal wieder falsche Infos von BB kamen für alle Spieler.
    Grüße und weiter so BIm

    Zicke1

    AntwortenLöschen
  3. Und nachdem ich die 2. Runde des Abgesandten durch habe, mich auch da bei den Community Aufgaben nahezu nicht beteiligt habe (10 Weizen), haben sich meine ersten Gedanken leider bestätigt.
    Im Shop gibt es diesmal absolut nichts, was ich ansatzweise brauchen könnte, also bleiben die Belobigungen erstmal liegen.

    AntwortenLöschen

Kommentare werden erst nach Kontrolle frei geschaltet.
Werbung für andere Webseiten ist nur nach vorheriger Absprache erlaubt.